Info an den Arbeitgeber dass ich den Job nur kurzfristig haben möchte?

Frage von kurzfrist-Minijobber

Es geht um einen Minijob in einem Kaffee als Servicekraft auf 450,- Basis.

Ich bin 18 und habe in zwei Monaten mein Abitur fertig geschrieben und im September einen Auslandsaufenthalt geplant (potenziell, fest steht noch nichts da ich auch hier noch ein Vorstellungsgespräch zu absolvieren habe). Bis dahin möchte ich allerdings aber trotzdem noch Geld verdienen und dementsprechend wäre der Job halt perfekt. Sollte ich meinen Arbeitgeber allerdings darüber informieren, dass ich in 4-5 Monaten den Betrieb möglicherweise wieder verlassen werde? Oder wird er mich dann direkt nicht nehmen, da er das Training und die Zeit in jemand anderen investieren kann? Ich würde gerne Überraschungen vorwegnehmen, aber nicht ohne meine Chancen zu riskieren.

LG Briller

  • kurzfristiger Minijob unterliegt dieses Jahr noch der 70 -Tage Regelung was die Arbeitstage betrifft, bzw maximal 3 Monat, was den gesamten Zeitrahmen betrifft.

    ein geringfügiger Minijob wäre bei 450€/Monat dauerhaft.

    Vielleicht fragst Du Deinen Arbeitgeber einfach, ob er auf “kurzfristige Beschäftigung” einstellt?

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.