Was muss man beim Bewerbungsfoto beachten?

Das Bewerbungsfoto – Ein wesentlicher Pluspunkt!

Für einen Personalchef ist die Aufgabe aus hunderten von Bewerbungen den für das Unternehmen passenden Arbeitnehmer zu finden keine leichte. In der Regel werden mehrere Vergleichs- und Auswahlverfahren durchgeführt bevor die Einladungen zum ersten Gespräch verschickt werden. Hier spielt Ihr Bewerbungsfoto eine tragende Rolle.

Beim ersten Durchgehen aller Unterlagen fällt die Entscheidung des Arbeitgebers, welche Anwärter in die “zweite Runde” kommen, oft aus subjektiven Kriterien. Da Ihre Mappe eine unter vielen ist, ist es äußerst wichtig, dass Ihre Mappe gut aussieht und Ihr Bewerbungsfoto gut gelungen ist. Machen Sie hierfür einen großen Bogen um Fotoautomaten und gehen Sie lieber zu einem professionellen Fotografen. Diese haben immer ein Ecke eingerichtet, in der die Beleuchtung stimmt und der Hintergrund geschmackvoll ist. Diese Bilder Kosten zwar ein paar Euro mehr, doch der Fotograf weiß, wie Sie sich am besten ins Bild rücken können und kann Ihnen beim posieren helfen. Denn Ihre Pose und damit verbundene Ausstrahlung entscheidet, ob Sie den Betrachter anlächeln oder anwidern.

Achten Sie darauf, dass Ihre Fotos ein etwas größeres Format als Passfotos haben und lassen Sie schwarz-weiß Fotos anfertigen. Diese wirken edler und schmeicheln mehr als Farbfotos.

Bitte vergessen Sie in all dem Stress nicht Ihr eigenes Auftreten! Die passende Kleidung und die richtige Frisur sind immerhin der Rahmen für Ihr Gesicht.

Zeigen Sie sich von Ihrer guten Seite!

Positionierung des Bewerbungsfotos

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten. Bei der Ersten kleben Sie Ihr Bewerbungsfoto in die Mitte eines Deckblattes, dort muss dann aber auch Ihr Name und Ihre Adresse angeben sein (Umschlag-Effekt). Wählen Sie die zweite Variante, so kleben Sie Ihr Bewerbungsfoto in die rechte obere Ecke Ihres Lebenslaufes. Das Foto sollte etwa 2cm vom oberen und rechten Seitenrand entfernt angeklebt werden.

Schreiben Sie vorsichtshalber Ihren Namen auf die Rückseite des Bildes bevor Sie es aufkleben. Es könnte schliesslich sein, dass es sich vom Papier löst. Dadurch kann Ihr Bild wieder auf Ihre Bewerbung zugeordnet werden.


Schlagwörter: ,
  AMP-Version von "Was muss man beim Bewerbungsfoto beachten?"