Kategorien: News

Die Lohnsteuer 2017 bei kurzfristiger Beschäftigung

Nach allgemeinen Vorschriften ist der Lohn an kurzfristig beschäftigte Arbeitnehmer (sogenannte Aushilfskräfte und Gelegenheitsarbeiter) Lohnsteuer pflichtig!

Zwar wird auch bei einem Minijob “pauschal” versteuert, bei einer kurzfristigen Beschäftigung richtet sich die Lohnsteuer jedoch nach der Lohnsteuerklasse.

Lohnsteuerklasse oder Pauschalbesteuerung mit 25 %?

Die kurzfristige Beschäftigung kann pauschal mit 25 % besteuert werden + Solidaritätszuschlag (5,5 %) und gegebenenfalls Kirchensteuer.

Voraussetzung: die Dauer der Beschäftigung darf 18 zusammenhängende Arbeitstage nicht überschreiten!

Das Entgelt darf durchschnittlich je Arbeitstag 72 Euro (2017) nicht übersteigen und nicht mehr als durchschnittlich 12 Euro pro Stunde sein.

Eine pauschaler Lohnsteuerabzug ist außerdem nur möglich, wenn von Anfang an kein wiederholter Einsatz geplant ist.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Neueste Posts

  • Magazin
  • News

135€ mehr Rente pro Monat durch Minijob

Minijobs sind beliebt, die Bundesagentur meldet etwa 7,5 Millionen Minijobber in Deutschland. Die einen arbeiten neben dem Studium in der…

Vor 6 Tagen
  • News

Jetzt bis 1300€ im Midijob verdienen – ab Juli 2019

1300 Euro MidijobMinijobs kennt mittlerweile jeder. Die Regelungen sind zwar alles andere als einfach, aber die meisten wissen, dass ein…

Vor 2 Wochen
  • Magazin

Mehr als ein Ferienjob: Erfahrungen und Erlebnisse, die bleiben

Die Holub, Steiner + Partner GmbH – HSP – hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der erfolgreichsten Unternehmen…

Vor 2 Monaten
  • BLOG - Fragen-Antworten

Frage zur Abrechnung bei Minijobs

Frage von Renate M. Habe eine Frage wegen Minijobs.Im ersten Monat hatte ich 450 € verdient. Hatte aber von den…

Vor 2 Monaten
  • Magazin

PerLease GmbH

Die Firma PerLease engagiert sich seit 2010 in der Personaldienstleistungsbranche. Peyman Rahimi Motem hat PerLease mit der konkreten Vision eines…

Vor 2 Monaten
  • News

Minijobs für Gebäudereiniger werden abgeschafft und Reinigungs-Roboter kommen?

Gebäudereinigung ist ein Handwerk. Aber nicht irgendeines. Das mit 660 000 Beschäftigten deutsche Handwerk gibt sich selbstbewusst: "Ohne uns funktioniert kein Krankenhaus und…

Vor 3 Monaten

Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.